Ungläubiges Staunen

Es ist schon erstaunlich, wie sich landwirtschaftliche Fahrzeuge im Laufe der Zeit verändert haben – schneller, moderner und kompakter. Wenn ich mir, beim Gassi gehen mit Socke, die heutigen Traktoren, Mähdrescher und was es da sonst noch alles gibt, anschaue(erstaunlich genug, dass die neuerdings auch im Winter unterwegs sind) während sie über Feld- und geteerte Wege fahren, die – laut Verkehrsschild – nur von diesen befahren werden dürfen, dann denke ich sehr, sehr oft, dass diese Fahrzeuge enorm viel Ähnlichkeit mit „normalen“ PKWs, Jeeps und ähnlichen Strassenfahrzeugen besitzen.

Sind es am Ende gar keine landwirtschaftlichen Fahrzeuge, sondern tatsächlich PKWs, Jeeps, etc.?? Ich glaube nicht…nö, kann doch gar nicht sein, denn sonst würden die ja gegen die StVO verstossen – und das macht doch keiner. Oder gilt ein PKW schon als landwirtschaftliches Fahrzeug wenn sich in seinem Kofferrraum/Inneren Erde, Heu, Schaufeln und Mistgabeln befinden???

Einmal haben Socke und ich sogar mal einen Traktor(?) gesehen, der verblüffend viel Ähnlichkeit mit einem üblichen Polizeiwagen hatte… Die zwei Landwirte, die darin saßen, sahen, zumindest der zu erkennenden Oberbekleidung nach, sogar wie Polizisten aus…

– hs –

Hausmeister

Aus dem „Leistungsverzeichnis über Hausmeistertätigkeiten“ der – für uns zuständigen – Handwerkskammer Schwaben:

8. Winterdienst: Schneeräumen im erforderlichen Umfang auf den zur Benutzung stehenden Verkehrsflächen; auch Winterdienst für die öffentlichen Gehwege, soweit dies nach der Verkehrssicherungspflicht zu den Verpflichtungen des Hauseigentümers oder Hausverwalters gehört.

Nachdem es, bei uns, heute tatsächlich mal richtig geschneit hat, konnte man endlich mal wieder erkennen, dass unser Herr Untermieter alles ist – nur kein Hausmeister…

Dabei antwortete er, kurz nach seinem Einzug bei uns, auf die Frage, was er denn bei uns so alles mache(den lieben langen Tag), kurz und knapp: „Hausmeistertätigkeiten“…

Blanker Hohn, denn in diesem Winter hatte der Herr UM noch kein einziges Mal die Schneeschaufel in der Hand…er hat es sogar fertig gebracht, „seinen“ Rolladen(automatisch), als es während unserer Abwesenheit schneite, wieder „einzuschalten“(so geschehen am 22.12.2009), damit er quasi sagen kann, dass er es gar nicht mitbekommen habe, dass Schnee gefallen ist.

– hs –