Profilschuhe

Nun ist die Zeit wieder da. Ich gehe des Nächtens nochmal mit dem Hund raus und wenn es blöd läuft, kann es im Dunkeln schon mal passieren, dass ich auf etwas Weiches trete. Vor allem nach diversen, zur Zeit nicht so seltenen, Regenfällen. Ob dieses „Weiche“ nun nur durchnässte, besonders nachgiebige Erde war, oder ob sich auf der Schuhsohle eine Schneckenleiche befindet, weiss ich meist erst, wenn ich wieder zu Hause bin…

In diesem Sinne, schmecken lassen!!! 😉

Ach so…bei Profilschuhen ist das immer richtig doof, dieses glibbrige(? – ich fass das nicht an…) Zeug wegzubekommen…

Ich habe mein Bett nicht gemacht

Schlimme Sache! Nachdem ich neulich mal mein Bett nicht gemacht hatte, wurde mir bewusst, wie tief man gesellschaftlich fallen kann, da dieser „Vorfall“ – wie geschehen – ans Licht der Öffentlichkeit gekommen ist. Unsere Nachbarn meiden mich wie der Teufel das Weihwasser, Haus- und Garagenwände werden mit Sprüchen, wie „Oider Dreggsagg!!“, „Kissenzerwühler“, „Dieser Mann hat sein Bett nicht gemacht, wahrscheinlich schlägt er auch noch seinen Hund!!!“ die noch von der harmloseren Sorte sind,  beschmiert und besprüht, beim Bäcker bekomm ich nur noch die alten Semmeln und Brote, mir völlig unbekannte Menschen zeigen mit dem Finger auf mich, tuscheln und/oder beschimpfen mich auf der Strasse undsoweiterundsofort…

Darum:

Denkt immer daran Euer Bett zu machen, denn sollte es jemand spitz kriegen, dass ihr dies nicht getan habt, wird man mit Sicherheit schlecht über Euch denken und reden…so wurde uns dies zumindest gesagt 😉

– hs –

Auf’n Sack

…geht mir nicht der Schnee, obwohl das, fast schon tägliche, Schippen desselben auch nervt…ist halt Bürgerpflicht 

Nein! Winterlandschaften sind nunmal traumhaft und es ist eine wahre Freude, dem Hund dabei zuzusehen wieviel Spass er am Schnee hat.

Socke will ja nicht zwischen Häusern, Autos und auf Gehwegen Gassi gehen, der mag auch mal rennen,fetzen, springen und im Schnee herumtollen und dafür eignet sich nun einmal, wie hier bei uns, der nahegelegene Feldweg am besten…wenn nur dieser SCHEISS-Wind nicht wäre! Ich spiele tatsächlich mit dem Gedanken mir ’ne Bankräubermütze(wo alles, bis auf die Augen und den Mund geschützt sind – „Sturmhaube“ nennt sich die wohl…naja) und ’ne lange Unterhose zu besorgen…

Armes, altes Weichei, ich 😉

– hs –

Gestatten: Socke

Der aufmerksame Leser mag es sich schon gedacht haben, dass es sich bei mir um einen Hund handelt, dessen Hauptaufgabe darin besteht, dafür zu sorgen, dass mein  Fraule(im Blog: FrauSocke) und/oder  Herrle(i. B.: HerrSocke) regelmässig in den Genuss frischer Luft kommen…ansonsten bin ich damit beschäftigt, meine nicht mehr benötigten Haare im ganzen Haus zu verteilen, damit meine Ernährer nicht vergessen, wozu eigentlich so ein Staubsauger gut sein kann…

Pennen, fressen, gassi gehen, pennen, fressen, ………., Menschen und Hunde, die am Zaun vorbeilaufen erschrecken,  gassi gehen,……

– ich meld mich wieder,

bis bald, Socke 😉