Griechische Ölquellen

Soso. Nun macht man die Griechen auch noch mitverantwortlich für die hohen Benzinpreise. Einmal Sündenbock, immer Sündenbock – ist leider so.

Die Endlichkeit des Rohstoffes Öl und der nicht unerhebliche steuerliche Anteil(Mineralöl- und Mehrwertsteuer), der dem deutschen Staat zufliesst, wird dabei gerne übersehen.

Aber vielleicht glauben ja manche, dass die Griechen mit Olivenöl tanken…

Advertisements

Echt???

Die für Benzin zuständigen Journalisten und Redakteure sind wohl aus’m Urlaub zurück…

Die haben auch bemerkt, dass die Spritpreise auf’m Höchsstand sind. Respekt!!

Zugegeben, hätte es wohl auch nicht bemerkt, wenn ich mich von meinem Zuhause nicht sooo weit fortbewegt hätte…

Interessant

Benzinpreise wieder auf Höchststand und keinen scheints, im Gegensatz zu Ende Februar/Anfang März, diesmal zu interessieren. Ob das jetzt nur daran liegt, dass die ‚Götter‘ der meisten deutschen Autofahrer, die vom ADAC, diese Preissteigerung mit dem hohen Rohölpreis begründen, oder schlicht und einfach daran, dass sich BILD & Co., sowie diverse „Nicht-Tanker-Gruppierungen“, nur einmal im Jahr echauffieren dürfen, weiss ich nicht – aber interessant finde ich die Situation allemal. Vielleicht sind auch nur alle gerade im Urlaub…

Milchmädchen – Epilog

So. Morgen, am 1. März 2012, ist es also soweit und viele, vielleicht sogar sehr viele, werden nicht zum Tanken fahren… Dieses eine Mal im Jahr wollen sie dem Scheich und seinen Kumpels mal so richtig eins auf die Mütze geben und ihm zeigen wo der Bartel den Most herholt. Obs neben den üblichen Berichterstattungen von RTL und Bild Weiterlesen

Milchmädchenrechnung

Nachdem ich zur Zeit über Facebook immer wieder mal Einladungen bekomme, mich am Tankboykott zu beteiligen(z.B. von dieser ‚Gruppe‘: Am 01.03.12 in ganz Deutschland nicht Tanken!!!!!!) hier ein paar persönlioche Gedanken dazu.

Zunächst ein Zitat aus dem Infotext von oben benannter Gruppe:

Ja, dieser eine Tag wird nichts verändern, aber es ist ein einmaliger, symbolischer Schlag in die Kassen der in Deutschland vertretenen Mineralölkonzerne.

Nun, der erste Teil dieser Aussage ist vollkommen richtig, denn ein einzelner Tag verändert rein gar nichts – die Ölkonzerne sind 1973 auch nicht pleite gegangen, als man wegen Weiterlesen