Tofu-Burger für Mr. Snowden

Öffentliche Kantinen sollen Vorreiterfunktionen übernehmen. Angebote von vegetarischen und veganen Gerichten und ein »Veggie Day« sollen zum Standard werden. Wir wollen ein Label für vegetarische und vegane Produkte.

Dies das Zitat(zu finden unter I.5.) aus diesem Teil des Wahlprogramms der Grünen, das seit mittlerweile knapp drei(!!!) Monaten bekannt ist(und die „Gedankengänge“ selbst dazu sind auch schon mehrere Jahre bekannt). Weiterlesen

Milchmädchen – Nachtrag

Das Mitmachen um des Mitmachens willen…

Gerade diesen Kommentar auf der „ichtankeam1.märznicht“-Seite gesehen…

Kann leider nicht mitmachen, da ich kein Auto habe.

Sehr, sehr schade für diese Kommentatorin…mir kommen fast die Tränen!

Noch ein Beispiel gefällig?

Herdentrieb

Perfekt!

Ich habe mein „Feindbild“ wieder und die etwas andere Zeitung feiert

das größte Sport-Comeback aller Zeiten!(Quelle: Bild.de)

Praktisch für Frau Merkel und Konsorten…fällt doch dadurch die Tatsache quasi unter den Tisch, dass es Pläne gibt

von 2011 an den Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung zu erhöhen(Quelle: Süddeutsche.de)

– „wir“ Bürger und Wähler sind eh mit dem weltbewegenden Thema Schumi-Comeback so beschäftigt, dass wir es vermutlich nicht einmal merken würden, wenn die Regierung die Mehrwertsteuer ab 1.6.2010(oder früher – oder auch ein bisschen später…) so um 2-4% erhöht.
Hauptsache ist doch, dass unser „Allerheiligster“, der ja sooo brav seine Steuern(in der Schweiz) bezahlt, endlich wieder da ist, um Deutschland nach sooooo vielen Jahren wieder zu einem WM-Titel im „mit-einem-schnellen-Auto-im-Kreis-fahren“ zu verhelfen. Und Herr Danner kann dann endlich wieder einem Fahrer huldigen, der nie, aber wirklich nie, einen Fahrfehler begeht…

– hs –

Ein Sack Reis in China…

…der noch dazu umfällt – dazu fehlt mir noch ein Galileo-Spezial. Mit vielen „anschaulichen“  Versuchen, bei denen man alle möglichen – und überaus alltäglichen(wie z.B. Dynamit im Sack o.ä.) – Szenarien darstellen möchte, die dazu führen könnten, dass eben dieser besagte Sack Reis umfällt – oder eben auch nicht. Die berühmten Fragen, welche schon die größten Dichter und Denker dieser Erde seit je her beschäftigten und noch heute beschäftigen:

  • Was muss passieren, damit ein Sack Reis [in China] umfällt?
  • Was könnte dagegen unternommen werden?
  • Unter welchen Umständen fällt dieser Sack nicht um?
  • Könnte man dagegen etwas unternehmen?

Seit heute weiss ich zumindest, ob und wie man ein Auto mittels Hilfe von unterbeschäftigten Feuerwehrmännern und einer unendlichen Verschwendung von Wasser zum „Fliegen“ bringen kann…nur gut zu wissen, dass es irgendwo in diesem Universum Wesen gibt, die so etwas wirklich interessieren könnte – selbst verfällt man irgendwie in eine Art „Schockstarre“, oder wollte ich es einfach nicht glauben, dass sowas wirklich im TV gezeigt werden muss, es gelang mir jedenfalls nicht, schlicht und einfach auf einen anderen Sender umzuschalten.

– hs –