Spenden hilft!(?)

Ich habe schon mal Geld gespendet. Werde dies vermutlich auch weiterhin immer wieder mal tun.

Darf ich somit auch den Fiskus, also den deutschen Staat bescheißen??

Darf ich dann vielleicht auch andere Verbrechen begehen und auf Milde hoffen??

Sollte unsere Justiz also in Zukunft bei der Strafzumessung von, für schuldig befundenen, angeklagten Straftätern berücksichtigen, ob diese Spendenquittungen vorweisen können und somit, auf gewisse Art und Weise ihr soziales Engagement bewiesen haben?? Müssen alte Verfahren neu aufgerollt und Haftstrafen verkürzt werden, da sich unter den momentan Inhaftierten viele befinden, die schon mal gespendet haben??

Dazu nochmals die Frage aus einem Beitrag aus dem April letzten Jahres :

Würde mich brennend interessieren, was die meisten der Leute, die nun versuchen diesen Herren gewissermaßen als Unschuldslamm darzustellen, schreiben würden, würde er beispielsweise Hans-Joachim Watzke heißen…

Interessant ist auch, dass es immer noch etliche gibt, die diese(mittlerweile) enorme Millionensumme, die(bewusst, was anderes kann mir keiner erzählen, denn dieser Mann hat sicherlich etliche, bestimmt nicht schlecht bezahlte, Steuerberater) hinterzogen wurde, immer noch als ‚Kinkerlitzchen‘ darzustellen versuchen…, aber wehe, wenn so ein Hartz-IVler auch nur, wissentlich oder nicht, versucht sich 27€ zu „ergaunern“ – da geht die Post ab, weil sowas geht ja gar nicht!!

Advertisements

Senf dazu geben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s