Halb so wild

Dass wir vom Grossteil der Politiker verarscht werden – egal.

Dass ein Grossteil der deutschen Medien – ARD/ZDF, RTL & Co., Bild, Spiegel… – den Politikern bei der ‚Verarsche‘ willig zur Hand geht – egal.

Schlimm, wirklich schlimm und äusserst bedenkenswert, finde ich im Moment die Tatsache, dass sich verdammt viele – zu viele – Bürger der Bundesrepublik diese Verarsche augenscheinlich gerne gefallen lassen und sich, ohne überhaupt mal einen Gedanken daran zu verschwenden, gewisse Dinge vielleicht einfach mal etwas genauer zu betrachten oder zu hinterfragen, einfach einlullen lassen… – ist ja auch irgendwie blöd, dass sich fast „alle“ Politiker/Medien inzwischen so „einig“ sind und sich, ausser an der Aufmachung und der Art der Präsentation, im Kern kaum noch inhaltliche Unterschiede feststellen lassen, womit man also davon ausgehen könnte, dass, wenn „alle“(Politiker, sog. ‚Mainstream-Medien‘) ein und dasselbe von sich geben, dies dann auch die Wahrheit“ sein müsste…

Es ist ja noch nicht einmal ein Versuch eines „Aufbäumens“ der breiten Masse zu erkennen, nein, stattdessen fährt die Frau von Herrn Sauer – und mit ihr – ihre Partei neue Umfrage-Rekordwerte(ohne mal näher auf das Umfrageverhalten diverser ’seriöser‘ Institute eingehen zu wollen, das ist ein Thema für sich, dass hier schon mal angesprochen wurde), ein…

Zum Abschluss, was hier auch irgendwie passt, noch was aus der Welt der „Ungerechtigkeiten“ und wie, mindestens teilweise, man, zumindest hier in Deutschland, damit höchst unterschiedlich umgeht.
Da steht doch in San Diego, Kalifornien – also in den USA – ein Mann vor Gericht, der zu 13 Jahren Haft(und einer Geldstrafe von 13.000$) verurteilt werden könnte. Er hatte sich zwischen Februar und August 2012 ‚unglaubliche‘ 13 Male zum „Vandalismus“ hinreissen lassen und „verunstaltete“ mit Kreide(!!) den Bürgersteig vor der hiesigen Bank of America-Filiale  mit den Worten „No thanks big banks“ und „Shame on Bank of America“…

Haben sie bisher irgend etwas bisher davon gehört, dass sich irgendjemand über diesen Prozess empört hätte bzw. dies tut??? Haben Sie überhaupt schon von diesem Prozess gehört oder gelesen??

Kommentar von Jens Berger auf den NachDenkSeiten, Hinweise des Tages II v. 28.6.2013 – Punkt 2:

Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Einem Aktivisten, der mit Kindermalkreide Anti-Banken-Slogans auf ein paar Bankfilialen schmiert, drohen nun bis zu 13 Jahre Knast und 13.000 US$-Strafe. So viel zum Thema Rechtsstaat USA. Man stelle sich nur einmal vor (Stichwort „Pussy Riot“), wie unsere Leitartikler schäumen würden, wenn der Prozess nicht in San Diego, sondern in Moskau stattfinden würde.

Es ist halt leider immer noch so, dass „Ungerechtigkeiten“, die in gewissen Regionen der Welt stattfinden, halt immer schon „ungerechter“ waren und sind, wie in anderen Regionen der Welt(sofern man dies dann überhaupt als Solche registriert…). Man stelle sich nur vor, was hier los wäre, wenn wir, wie jetzt, nicht nur offiziell(klar sollte das eigentlich den meisten eh schon vorher gewesen sein) darüber Bescheid wüssten, dass wir bespitzelt und überwacht werden, sondern dies durch Russen und/oder Chinesen geschehen würde… – aber so sind es ja die „Guten“, die Amerikaner und Briten, die ja nur verhindern wollen, dass wir zu Terror-Opfern werden.

Advertisements

Senf dazu geben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s