Abgründe

Es wird mal wieder fleissig daran „gearbeitet“, das Leben eines Menschen zu zerstören, zumindest nachhaltig zu beeinflussen, ohne darüber nachzudenken,ob diese Person(es handelt sich um eine Frau) für einen Kommentar bei der Süddeutschen tatsächlich selbst verantwortlich ist, oder ob vielleicht doch ein Dritter sich des Namens, plus dazugehörigen Profilfoto(sowas lässt sich sehr, sehr leicht „besorgen“), bedient hat(bewusst oder zufällig ausgewählt, würde man nur erfahren, wenn der Namen des „Profil-Diebs“ bekannt wäre) um dieser Frau, durch eben diesen, durchaus menschenverachtenden, Kommentar zu schaden. Dann schnell noch einen Screenshot dieses Kommentars angefertigt und ab damit auf Facebook, teilen, am besten natürlich an „betroffene“ Freunde, also die sog. Ost-Deutschen – und schon rollt eine Lawine an, inzwischen besser bekannt als „Shit-Storm“…

Natürlich ist es auch möglich, obwohl ich persönlich sehr daran zweifle, dass dieser Kommentar tatsächlich von dieser Frau höchstselbst stammt – aber Kommentare Beleidigungen, der allerübelsten Art,

Bei solchen Menschen wie dir, wäre es nicht verkehrt, wenn man eure Sippe im 2.WK ausgerottet hätte….

lassen sich damit nicht rechtfertigen. Interessant in dem Zusammenhang wäre auch mal zu sehen, wie eigentlich der „Diskussions“-Verlauf vorher gewesen ist, bevor dieser Kommentar in der SZ kurz auftauchte; er wurde anscheinend recht schnell wieder gelöscht – ob von dem/der Verfasser(in) oder der Redaktion kann ich nicht beurteilen – allerdings auch nur, wenn dieser unsägliche Kommentar wirklich von dieser Frau selbst stammen sollte.

So. Zur „Sache“…

Der Kommentar:

Der Kommentar

Der Kommentar(Quelle: Facebook)

Die „Reaktionen“:

comments1

comments2

comments3

Diese „Reaktionen“ sind nur ein kurzer, sehr kurzer(es gibt, bis jetzt, allein auf dieser Seite, die ich bewusst nicht verlinke, momentan 366 „Kommentare“ – alle hab ich mir nicht angetan, habe aber bisher nur einen einzigen gelesen, der die anderen mal zur Mässigung ermahnt) Ausschnitt von dem was sonst so, vor allem auf Facebook abgeht. Es wurde seit gestern, von einigen Hunderten, vielleicht Tausenden, nichts anderes gemacht und getan, als Hass über diese Frau auszuschütten, ihre vermutliche Adresse überall hinauszuposaunen, ihren vermutlichen Arbeitgeber anzuschreiben und es haben sich bestimmt noch einige gefunden(so schrieben zumindest manche), die diesen „Vorfall“ bei Bild und Stern TV gemeldet haben(von der SZ hat, soweit ich es mitgelesen habe, komischerweise keiner gesprochen…), manche wollten sogar noch Anzeige bei der Polizei wegen Volksverhetzung erstatten…
Bei der „Diskussion“, an der auch ich mich aktiv beteiligte(die ist interessanterweise nicht mehr existent; vielleicht kann auch nur ich/die Öffentlichkeit sie nicht mehr sehen, oder derjenige, der die ‚Plattform‘ dazu gab, hat eingesehen – das ist meine stille Hoffnung – dass vielleicht nicht immer alles so ist, wie es scheint…), gab es zumindest durchaus auch einige, die ihr Hirn benutzten und auch von Vorverurteilungen abrieten…

Update:

 ZDDK hat sich inzwischen auch damit befasst…

– „MODERNE HEXENJAGD AUF FACEBOOK
– „HETZJAGD GEGEN FRAU ST.

Advertisements

Senf dazu geben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s