Hoffen und Bangen 3.0

Nun ist es also bald soweit und unsere kleine, fröhliche Kampfmaus wird vermutlich innerhalb der nächsten drei bis sechs Wochen ihr trautes Heim verlassen müssen, um sich auf ihre dritte, und hoffentlich letzte, OP ins DHZ nach München zu begeben. Nachdem wir vergangenen Freitag mal wieder einen Kontrolltermin in der Ambulanz des DHZ wahrgenommen haben, unser Adlersöckchen das nötige Gewicht hat und die dritte Operation so oder so unumgänglich ist, hat man uns mitgeteilt, dass wir uns wieder auf dem „Radarschirm“ der Ärzte befinden und in nächster Zukunft einen Brief erhalten werden, indem man uns mitteilen wird, wann unsere Kleine „einzurücken“ hat.

Als erstes wird man bei ihr dann einen Herzkatheter machen, damit sich die Chirurgen ein genaues Bild machen können, was sie wie am besten, einfachsten und sichersten bewerkstelligen können, denn diese dritte OP wird, so wie es bis jetzt aussieht, etwas umfangreicher, als man es normalerweise im dritten Schritt des „Norwood-Zyklus“(so nenn ich das mal) durchführen würde und müsste, denn, so wie bei vielen anderen Kindern auch, ist bei unserem Adlersöckchen ja zusätzlich noch die Trikuspidalklappe undicht – und dies, so ist zumindest der Plan, möchte man in Kombination mit der Kreislaufkomplettierung, quasi „in einem Aufwasch“, mit beheben.


(so, oder so ähnlich, sieht der dritte OP-Schritt bezüglich des hypolastischen Linksherz-Syndroms(kurz: HLHS) aus…)

Genaueres zum Ablauf der Operation selbst – also, ob sich beide, im Grunde genommen eigenständige, Operationen in einem „Rutsch“ machen lassen,  wird sich jedoch endgültig erst mit dem Ergebnis der Herzkatheter-Untersuchung ergeben…

Advertisements

Senf dazu geben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s