Will ich mehr

Oder weniger Gäste? Mit langjähriger gastronomischer Erfahrung ausgestattet – sowohl als Gast, aber in diesem konkreten Falle als Angestellter – galt und gilt bei „schwierigen“ Gästen ein Grundprinzip: Sollten diese „schwierigen“ Gäste durch ihr Benehmen oder ihre blosse Anwesenheit dafür sorgen, dass die meisten anderen Gäste meine Lokalität verlassen(oder sich seinet/ihretwegen prügeln…) bzw. gar nicht erst betreten(dies evtl. zukünftig auch nicht mehr tun), muss ich mir Gedanken machen, ob es nicht besser wäre auf solch „schwierige“ Gäste zu verzichten, um den gastronomischen Betrieb wirtschaftlich am laufenden zu halten. Persönlich musste ich in meiner Zeit als „Bier-Schubser“ auch hin und wieder so manchen hinausbitten oder auch -schmeissen, mal zeitlich begrenzt – wenn ich den Alkohol zu schnell ausgeschenkt hatte 😉 -, aber auch dauerhaft, weil sich Person XY derart zu „benehmen“ wusste, dass es dem eigentlichen Sinn eines gastronomischen Betriebes(eines jeden Betriebes…), nämlich Geld zu verdienen, zukünftig widersprochen hätte. Die Personen, die davon betroffen waren, wussten dies und erkannten dies auch zumeist(an) – wie jedoch, vor allem, die BILD-Zeitung und die (fast) noch tolleren Kommentarschreiber in den diversen Internetforen auf die Idee kommen, dass Herr S. aus B. aus einem Lokal in Berlin-Kreuzberg HINAUSGESCHMISSEN worden wäre, ist mir, nachdem ich die entsprechenden Fernsehbilder gesehen habe, völlig unbegreiflich…Soweit ich es mitbekommen habe(der Wirt hatte ja auch schon angesetzt die beiden zum gehen zu bewegen, damit er weiteren Ärger vermeiden kann – und dies ist,entgegen anderer Kommentare, sein gutes Recht) , wollten die „Journalistin“ und ihr Begleiter dem Wirt weiteren Ärger ersparen(O-Ton: „Ein Rauswurf sieht anders aus“). Bei einem Rauswurf gibt es übrigens, meiner Meinung nach, kein Bitten(dies ist ja ansatzweise vom „Hausherrn“ zu erkennen), sondern nur: „GEH!!!“—> ca. bei 9:20 min.

…üble Kommentare 😦

Dazu noch ein paar Lesebefehle…:

Der Brandstifter und die Biedermänner

Emotional ein bisschen zugespitzt

Sevgili Güner-Abla!

Advertisements

3 Kommentare

Senf dazu geben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s